Bioenergetische
Regenerationsmethode

von Brigitte Degenhart,  (nach Erich Körbler, Wien)


Basiswissen: Grundlagen  -  Bioenergetische Regenerationsmethode

Grundausbildung: Basiswissen Grundlagen
Teil 1 u. 2  ( Basiskurs I u. II )


Basiswissen zur Auflösung 
körperlich-energetischer  Störungen 
und Blockaden, sowie zur Harmonisierung 
des energetischen Gleichgewichts.


Zu dieser Kurs-Stufe sind auch begleitende 
DVDs  bzw. Videos im Seminar-Shop erhältlich.


Dies ist ein intensives 
Seminar in der Sie eine neue 
Welt von Informationssystemen 
entdecken, die Ihr Leben 
verändern werden.

Sie lernen das Ordnungsprinzip stofflicher 
Informationen kennen.  Mit der Kenntnis dieser 
Informationssysteme wird die Einhandrute für Sie 
zu einem unentbehrlichen „Meßstab“ für Ihr 
persönliches Wohlbefinden  in einer 
zunehmend immer „giftiger“ 
werdenden Umwelt.

Mit der Einhandrute kann JEDER 
Schritt für Schritt nachvollziehen, was es 
mit dem Informationssystem zwischen 
Mensch und Natur auf sich hat.

Von der spielerischen Übung bis zu 
der Erkenntnis: welche Lebensmittel 
oder welche Stoffe bei einem selbst
  Allergien auslösen, oder wo 
sich Energieblockaden 
im Organismus
  befinden.
 
Sie lernen Störfelder kennen, 
unverträgliche Lebensmittel, Stoffe und 
deren Wirkungen auf Ihren Körper, 
und noch so manches mehr.
 
Dieses Seminar ist die theoretische
Grundlage für das praktische 
Arbeiten auf der körperlich-
energetischen Ebene.



Die Themen dieses Seminars:


Einführung in das energetische System, Handhabung 
und richtiger Umgang mit der Einhand-Rute. Sie lernen, 
damit auf verschiedenen Gebieten zu arbeiten.
   
Herleitung und Wirkungsweise der Grundsymbole der Bioenergetischen Regenerationsmethode.
   
Austestung von Lebensmitteln mit verschiedenen 
Testmethoden.
   
Sicheres Auffinden von Störzonen – wie Wasseradern, 
Verwerfungen, Kreuzungen und sonstiger Störungen im 
Wohnbereich. Orte der Kraft etc ...
   
Auffinden und Ausgleich von Störungen im 
lebenden System. Ursachensuche auf der 
körperlich-energetischen Ebene.
   
Qualitätsmessung bei Lebensmitteln und im lebenden 
System.
   
Einführung in die Formenlehre und Wirkungsweise des 
energetischen Ausgleichs. Uraltes Wissen wird wieder 
entschlüsselt.
   
Symbolik in der heutigen Zeit. Was verbirgt sich dahinter. 
Wie wirken diese auf uns?
   
Energetisieren von Stoffen. Wie erhöht man den 
energetischen Zustand – und somit das Wohlbefinden? 
Wie wirkt sich das auf unser Immunsystem aus.
   
Testen der Vitalenergie.
   
Austesten und Übertragen von Informationen, 
die unseren Organismus stärken.
   
Resonanz-Test.
   
Austesten und Ausgleichen des energetischen Zustandes.
   
Austesten von Mykosen / Verpilzungen.
   
Austesten von Fremdenergien / Besetzungen.
   
Energiemangel als Auslöser von Viruserkrankungen und
anderen Krankheiten.
   
Wie stärkt man sein Immunsystem?
   
Chronische Störungen finden und energetisch lösen.
   
Wie entstehen Allergien und Unverträglichkeiten, 
und wie löst man sie auf?
   
Und vieles mehr ...  
   
   
 
  Besonderheiten:  
Sie dürfen die bereits  besuchten Seminare 
immer gratis wiederholen!
 
     
 
  Referentin: Brigitte Degenhart
  Zurück:  zur Akademie  (Home)