Brigitte Degenhart

Leiterin der Münchner Akademie für bewußtes Leben

Brigitte Degenhart, Münchner Akademie für bewußtes Leben

Vom Interesse  . . .  zum Lebenswerk

   Sie hat die Münchner Akademie    

' ins Leben gerufen '  

  Referentin,  Autorin  -  Leitung der Akademie    

Eine Frau mit Prinzipien und Idealen:  


Brigitte Degenhart  


In jener noch nicht allzu fern liegenden Zeit, da sich verhältnismäßig viele Menschen, mehr als je zuvor 
mit spirituellen Angelegenheiten zu befassen begannen, namentlich mit Esoterik, begegnete auch 
Brigitte Degenhart erstmals diesem Metier. Sie war gerade 16 Jahre, also in einem Alter, in dem sich 
bei den meisten Menschen Neugier und besondere Aufnahmefähigkeit mit Widerspruchsgeist und der Neigung 
zum kritischen Beleuchten des neu Kennengelernten verbinden. Brigitte Degenhart fand bald heraus, daß es 
unter den esoterischen Themen manches gab, was es  - näher wahrzunehmen - wohl wert sein würde. 
Das sollte Weichen für ihr späteres Leben stellen, unterstützt durch die intensive Beschäftigung mit der 
klassischen Psychologie.

Schritt für Schritt, wie aus einer stillen Eigendynamik erwachsend, entwickelte diese junge Frau ihre eigene
Lebensphilosophie. Aus zunächst eigenen Erfahrungen sowie aus verschiedenen esoterischen und 
psychologischen Stoffen gewonnene Erkenntnisse fügten sich zu einem fest umrissenen Leitmotiv für das Leben
zusammen – und dies sollte schließlich auch zur Basis ihrer beruflichen Tätigkeit werden. 

Im Jahre 1985 nahm sie die Gelegenheit wahr, all das, was sie bis dahin bloß für sich selbst genutzt hatte, 
auch weiterführend anzuwenden.
In der Schweiz durchlief sie die Ausbildung zur Seminarleiterin für Ganzheitliches Persönlichkeits- und
Managementtraining, welches sie mit dem erforderlichen Diplom abschloß.
Anschließend beschäftigte sich Brigitte Degenhart mit angrenzenden Themenkreisen, wie etwa dem Bereich 
der Bioenergetik. Sie absolvierte eine dementsprechende Ausbildung, dank derer sie heute befähigt ist, 
dieses Wissen weiterzugeben.
Seit früher Jugend hat Brigitte Degenhart's besondere Neigung der Gesunderhaltung des Menschen gegolten.
Da ein persönliches Motiv dazu die Anregung gegeben hatte, war die Ambition sehr groß, auf diesem Gebiet 
das Beste zu leisten. Dies führte dazu, daß sie stets Ausschau nach Erweiterung ihrer Kenntnisse hielt, 
womöglich auch auf ungewöhnlichen Wegen.

Doch ganz „zufällig“ lernte Brigitte Degenhart 1993 in Wien Erich Körbler kennen (Augustinus soll einmal 
gesagt haben, Zufall sei, wenn uns etwas zufällt…).
 
Diese Begegnung sollte weitreichend sein. 
Es schien genau das zu sein, wonach Brigitte Degenhart immer gesucht hatte: ... Eine besondere Methode ...
Die Neue Homöopathie von Erich Körbler  -  das war es!
Die einfache Methode, mit den vielen Möglichkeiten ...

Mit zunehmender Begeisterung besuchte Brigitte Degenhart die Seminare der Neuen Homöopathie 
nach Körbler. Und schon bald nach Abschluß dieser Ausbildung zeigte sich, daß Brigitte Degenhart selbst 
zu beachtlichen Erfolgen mit der Körbler-Methode kam. 
Abermals setzte eine gewisse Eigendynamik des Lebens ein. Nachdem sie viel an Fachwissen und auch 
praktische Erfahrungen mit der Neuen Homöopathie nach Körbler gewonnen hatte, und selbst bereits zu
Erweiterungen der Möglichkeiten beitragen konnte, begann Brigitte Degenhart im Jahre 1997, erfolgreich 
d
amit, eigene Seminare der Methode nach Körbler zu geben. 

Die inzwischen vervollkommnete Form dieser Seminare finden bei der Münchner Akademie für bewußtes Leben,

                                     unter dem Kurs-Titel: "Bioenergetische Regenerationsmethode"


vor Ort, im Raum München statt, sowie auch im
gesamten deutschsprachigen Raum Österreich, Schweiz 
und Südtirol.

Dies ist eine Methode, die alle Bereiche der menschlichen Gesundheit behandelt: 
die physisch-energetische Ebene, die Bereiche "Allergien und Gifte", und auch die psychische 
und die feinstoffliche Ebene.

Die Seminare werden durch Hintergrundwissen bezüglich der psychischen Ursachen gesundheitlicher
Störungen und der entsprechenden Symptome begleitet.

Die Bezeichnung  "ganzheitlich" an dieser Stelle, ist hier gewiß mit vollem Recht angebracht.   

So hat die Lebensbahn von Brigitte Degenhart jenen Verlauf genommen, der rückblickend im Grunde
seit frühen Jahren vorgezeichnet war.

     

Und diesen Weg wird sie - so Gott es will - auch zukünftig gehen.



Brigitte Degenhart, Münchner Akademie für bewußtes Leben
Zurück:  zur Akademie  (Home)